SMV-Workshop 2015

  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

kommunikation
06.10. – 09.10. 2015
Jährlich findet unser SMV-Workshop in Obersteinbach statt, so auch in diesem Jahr. Die fünfunddreißig Minütige Fahrt im Bus dorthin war sehr angenehm, da man sich mit den Nebensitzern und Freunden unterhalten konnte. Als wir dann ankamen, durften wir uns in unsere Zimmer einteilen. Kurze Zeit später hatten wir auch schon unsere erste Besprechung im Versammlungsraum. Da besprachen wir denn genauen Tagesablauf. Wir lernten die Hausregeln kennen und wir stellten uns alle gegenseitig vor, da etwa die Hälfte von den 42 SMV’lern neu im Amt sind. Danach durften wir uns im Haus umsehen. Zum Abendessen zubereiten konnte man sich freiwillig melden oder beim Aufräumen und Abspülen helfen. So lief das auch zum Frühstück und beim Mittagessen ab. Allein das schon hat unseren Zusammenhalt gestärkt. Das alleine reicht natürlich nicht. So verbrachten wir viel Freizeit zusammen um uns besser kennenzulernen, dabei spielten wir zum Beispiel Tischkicker, Tischtennis, Wikinger-Schach, Basketball oder haben einen Film angesehen.
Natürlich mussten wir auch viel lernen wie zum Beispiel die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Klassensprechers und eines Schülersprechers. Arbeitstechniken lernten wir auch kennen, unter anderem Präsentationen, Protokolle, Kartenabfragen, Clustern, Mindmaps und vieles mehr.
Zu unseren Schülersprechern wurden dieses Jahr Albina aus der 8a, Tobias aus der 9b und Betül aus der 10b gwählt.  Wie eigentlich fast jedes Jahr besuchte uns auch dieses Mal Herr Hertner unser Schulleiter, mit dem wir beim Tischkicker und Tischtennis spielen viel Spaß hatten.

Meiner Meinung nach ist unser Workshop sehr anstrengend gewesen, da unsere Sitzungen manchmal sehr lange dauerten. Das Geleistete und die tollen Freizeit Angebote glichen dass aber auf jeden Fall aus. Ich persönlich würde mich sehr freuen wenn ich nächstes Jahr wieder dabei wäre.

Tradita Klasse 8

19. Oktober 2015