Heilbronner Friedensweg 2019 und Wunschbaum 2020

Die neunten Klassen der Dammrealschule bereiteten sich für den Friedensweg 2019 an einem Projekttag in ihrer Schule vor, an dem die Schüler in aufgeteilten Gruppen, Aufgaben zum Thema der Bombardierung von Heilbronn erledigten. Sie arbeiteten fleißig und motiviert und waren am Thema sehr interessiert.

Am Mittwochnachmittag, den 4. Dezember 2019, war der Gedenktag an die Bombardierung in Heilbronn, welche sich am 4. Dezember 1944 ereignete. Die Schüler der Dammrealschule trafen sich an diesem Tag gegen 18.00 Uhr in der Stadtmitte und liefen zusammen zum Deutschhof, wo sie sich die in einem Film zusammengefassten Ereignisse vom 4. Dezember 1944 anschauten.

Weiterhin besuchten sie die “JKG“ Schüler, die Berichte der Zeitzeugen vom 4. Dezember 1944 vorlasen. Alle nahmen an dem Gedenktag teil, damit die Ursachen und Verluste des 2. Weltkrieges nicht vergessen werden und damit sich die Geschichte nicht wiederholt.

Anschließend gingen mehrere Menschen zur Kilianskirche, in der die Schüler der Dammrealschule ihr Programm vortrugen, das eine kurze Geschichte der Dammrealschule, Friedensbotschaften und ein Interview mit vier Zeitzeugen beinhaltete.

Zum Schluss gingen die Schüler gemeinsam zum Bildungscampus, wo sie mit anderen Menschen zusammen beten konnten. Die Menschen wurden auf die Geschichte aufmerksam gemacht, die sie eindeutig berührte, und es wurde ihnen gezeigt, dass der Hass gegenüber anderen Menschen nichts Gutes brachte.

Für mich hatte der Tag eine große Bedeutung, da er uns gezeigt hat, wie viel Glück wir haben und wie viel Acht wir auf unwichtige Sachen geben, bis etwas Schlimmes passiert und Menschen einsehen, dass die Sachen, die man mit Geld nicht kaufen kann, die größte Bedeutung haben. Denn man kann ein neues Haus aufbauen, ein neues Auto kaufen, jedoch kann man sich neue Eltern, Kinder oder Geschwister nicht erschaffen. Ich habe an dem Tag gelernt, dass man sich gegenseitig helfen muss und wie gut die Demokratie den Menschen tut.

Im Jahr 2020 standen die Zukunftswünsche der Dammrealschüler in Verbindung an diesen Gedenktag im Fokus. Die neunten und zehnten Klassen schrieben ihre Wünsche für die Gesellschaft auf Blätter und klebten sie an einen Wunschbaum, der einen Platz in unserer Schule findet, und uns immer an unsere Wünsche für eine bessere Zukunft und ein Miteinander erinnert. Wir wünschen uns eine bessere und vor allem sichere Zukunft, in der wir uns alle gegenseitig respektieren und gesund in Frieden leben können!

Delfa Zecevic (Klasse 10b)

 

15. Dezember 2020