„all you can read ´14“

  • Slide
  • Slide
  • Slide

Lix club

Jedes Jahr im November lädt die Stadtbibliothek Heilbronn zu den beliebten Jugendliteraturtagen „All you can read“ ein, einer Kooperationsveranstaltung mit der Mediathek Neckarsulm. Von klassischen Lesungen mit renommierten Jugendbuchautoren bis hin zu Schreib- oder Rapworkshops ist ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches Heranwachsenden den direkten Zugang zu Autoren, Geschichten, Sprache und Literatur eröffnet.

Zielgruppe der Reihe sind Haupt- und Realschüler der Klassenstufen 7 bis 10, die eher geringe Leseerfahrungen mitbringen und sich im typischen Leseknick-Alter befinden. Im Rahmen von „All you can read“ erleben sie, dass Bücher spannend, lustig und unterhaltsam sind und oftmals eine direkte Verbindung zu ihrer eigenen Lebenswelt haben.

Im Jahr 2014 fanden die Jugendliteraturtage vom 5. bis zum 12. November statt und hatten wieder zahlreiche Höhepunkte zu bieten. Lesungen mit namhaften Autoren wie Aygen-Sibel Çelik, Daniel Höra, Olaf Büttner, Jochen Till und Kurt Wasserfall standen auf dem Programm.

Jochen Till:
Auch die siebten Klassen der Dammrealschule waren dieses Mal dabei, als es hieß: „All you can read“ und zwar bei einer Autorenlesung von Jochen Till, einem Autor der so ganz anders war als erwartet: Jung geblieben, locker und unglaublich lustig. Er hat uns nicht nur einen Einblick in seine aktuellen Bücher, sondern auch in seinen Werdegang und die Arbeit von Verlagen gegeben. Mit viel Humor und einem Vorleser, der  Passagen aus vielerlei Büchern zum Besten gab, hat Jochen Till uns einen interessanten und kurzweiligen Einblick in die Welt der Bücher gegeben und unsere Lesefreude wieder ein bisschen mehr zum Leben erweckt.

Kurt Wasserfall:
Zwei achte Klassen der Dammrealschule hatten den Autor Kurt Wasserfall nicht nur ganz für sich alleine, sondern wurden auch von ihm sofort in den Bann seines Theaterstückes für Jugendliche mit dem Titel „NO FUN“, gezogen. Das Stück wird 2015 erscheinen und handelt von Jugendlichen in deren Alltag Gewalt, Zivilcourage und der Umgang mit der eigenen Hilflosigkeit eine zentrale Rolle spielen. Herr Wasserfall gelang es, die verschiedenen Charaktere vor unseren Augen lebendig werden zu lassen und das Thema des Stücks ließ uns nicht gleich wieder los, so dass wir auch später noch viel darüber nachdachten, was wäre wenn…

logo

17. November 2014